Tarifvertrag immobilienwirtschaft hamburg

Am 3. April 2017 wurde für DS Smith eine Mitarbeitercharta zwischen dem Europäischen Betriebsrat und der zentralen Geschäftsführung am Hauptsitz in London unterzeichnet. Sie gilt für 26.000 Mitarbeiter in 36 Ländern weltweit, davon 500 von außerhalb Europas. Im Gegensatz zu internationalen Rahmenverträgen, die sich an Standorte in anderen Teilen der Welt richten, liegt für DS Smith der Fokus auf Europa. Die Charta enthält Aktionspläne mit 16 konkreten Maßnahmen in den Bereichen Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Achtung der Menschenrechte, faire Praxis in der Personal- und Sozialpolitik sowie zur Förderung der Kompetenzentwicklung. Sozial verantwortliche Maßnahmen bei Entlassungen und die Antizipation von Veränderungen waren bereits 2013 in die EBR-Vereinbarung integriert worden. Arbeitsschutz, Kompetenzentwicklung, Nichtdiskriminierung sowie Umweltstandards in der Produktion wurden ebenfalls in das Abkommen aufgenommen, was für britische Unternehmen sehr selten ist. Die DS-Smith-Vereinbarung wird daher als eine der besten im Vereinigten Königreich angesehen (siehe Bericht in EBR News 1/2013). Am 4. Mai 2017 wurde am Sitz von Tereos in Origny-Sainte-Benoite (Picardie) eine EBR-Vereinbarung unterzeichnet.

Der drittgrößte Zuckerhersteller der Welt gehört zu 12.000 Landwirten. Europäische Foren gab es bereits seit 1995 in Unterabteilungen des Unternehmens auf “freiwilliger” Basis. Zum ersten Mal ist das gesamte Unternehmen nun abgedeckt, und der EBR unterliegt der geltenden EU-Richtlinie. Zu diesem Zweck war ein spezielles Verhandlungsgremium eingerichtet worden. Die Bestimmungen des Tarifeinheitsgesetzes sind nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 11. Juli 2017 in Karlsruhe weitgehend mit der Verfassung vereinbar. In Deutschland ist der seit Juli 2015 von der Mehrheitsgewerkschaft mit den meisten Mitgliedern unterzeichnete Tarifvertrag der einzige, der in Unternehmen mit mehreren Gewerkschaften gilt. Das Gesetz sollte einfach vor Ende 2018 einige Verbesserungen erfahren, um den Interessen bestimmter Berufe oder Branchen angemessen Rechnung zu tragen. Die Firma APM Terminals unterliegt dem branchenweiten Tarifvertrag von LO und weigert sich daher, mit der unabhängigen Basisgewerkschaft eine gegenteilige Interne Vereinbarung zu schließen.

Comments are closed.